Startseite  Info-Service  Fachwerkhäuser  Ausstellungen   Veranstaltungen   Erlebnisberichte  Medienecho  Gästebuch  Impressum  Datenschutz  Links

     Das Wohnstallhaus   wurde im Jahr 1715 erbaut

und war das Hauptgebäude eines Dreiseithofes in Doberenz. Der Wohnbereich in der unteren Etage wurde als Umgebindehaus errichtet. Der heutige Zustand entspricht im Wesentlichen dem Zustand von 1836. Besonders interessant ist die in recht gutem Zustand erhaltene Blockstube. Der Abbau des Hauses in Doberenz begann am 16.12.1997. Zum Tag des offenen Denkmals im Jahr 2000 wurde  das Museum offiziell eröffnet.

Im Gebäude befinden sich mit viel Liebe gesammelte und aufgearbeitete historische Möbel wie sie in den Bauernhöfen früher zu finden waren. Sie sehen die Blockstube eingerichtet als Wohnzimmer, weiterhin gibt es eine Küche, ein Gewölbe, ein Schlafzimmer, eine Schusterwerkstatt, eine Sammlung alter historischer Waschmaschinen aus Holz, Kinderspielzeug und viele andere interessante Dinge.

 

 

 Dieses Foto dokumentiert den Zustand  des Gebäudes vor dem Abbau in Doberenz.

 

 

Ein Teil der wertvollen Holzdecke mit Zopfbalken in der Blockstube

 

                     
Aufbau einer Fachwerkwand                                      

             zum Seitenanfang                                           zurück                                                            

Auf der  Seite Bildergalerie sehen Sie

einen kleinen Teil unserer Exponate.

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung: 16.01.2016